Aktuelles

22.12.2011

Rumänischer Nationalfeiertag 2011

Am 5. Dezember 2011 fanden in der rumänisch-orthodoxen Kirche Eidelstedt die Feierlichkeiten anlässlich des rumänischen Nationalfeiertags statt. Die Vertreter des rumänischen Honorarkonsulats feierten zusammen mit den Mitgliedern der Deutsch-Rumänischen-Gesellschaft und der rum.-orth. Kirchengemeinde Hamburg.

Den Auftakt gab der gemeinsame Gottesdienst. Ihm folgten einige Weihnachtslieder, die vom rumänischen Kinderchor gesungen wurden. Abgerundet wurde der Abend durch ein gemeinsames Essen, für das von den Gemeindemitgliedern landestypische Speisen vorbereitet wurden.

In seiner Ansprache gab der Honorarkonsul Klaus Rainer Kirchhoff seiner Freude darüber Ausdruck, diesen Abend mit den ca. 150 anwesenden Rumänen, denen dieser Nationalfeiertag gebührt, zusammen feiern zu dürfen.

Der rumänische Nationalfeiertag ist auf dem 1. Dezember datiert. Der Feiertag ist auf den 1. Dezember 1918 zurückzuführen, an dem die Vereinigung von Transsilvanien und dem Altreich erklärt wurde.