Aktuelles

09.09.2011

Empfang anlässlich der Eröffnung des Honorarkonsulats von Rumänien

Anlässlich seiner Ernennung zum Honorarkonsul von Rumänien empfing Klaus Rainer Kirchhoff am vergangenen Freitag rund 70 Gäste verschiedener Konsulatsvertretungen sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik in Hamburg.

Links: Klaus Rainer Kirchhoff, Honorarkonsul von Rumänien, Rechts: Lazar Comanescu, Botschafter von Rumänien in Deutschland und Außenminister a.D.

Unter den Gästen befand sich auch der rumänische Botschafter in Deutschland Lazar Comanescu, der zum Amtsantritt des neuen Honorarkonsuls in seiner Rede die besondere Bedeutung Norddeutschlands für die Deutsch-Rumänischen Beziehungen hervorhob. Comanescu war von 1998 bis 2001 rumänischer Botschafter bei der NATO, im Anschluss bis 2008 Botschafter bei der Europäischen Union und vom 15. April 2008 bis zum 22. Dezember 2008 Außenminister des Landes.

Klaus Rainer Kirchhoff wies in seiner Rede auf die positive Entwicklung der rumänischen Wirtschaft in jüngster Zeit hin, die zu einer Heraufstufung der Kreditwürdigkeit des Landes durch Standard & Poor’s zum Investment Grade führte.

Musikalisch wurde der Empfang von dem rumänischen Pianisten Mischa Simeonov begleitet. Der Student tritt seit Jahren international als Solist auf und ist künstlerischer Direktor der Stiftung Ars Pontem.